PARTNER WERDEN

"Halle an Salle" braucht starke Partner aus Verbänden, Unternehmen sowie von Firmen und Vereinen. Diese können uns mit Sachmitteln, Personal und Know How unterstützen. Infos hier.

Apotheker_in, Arzt/Ärztin, Bäcker_in, Bänker_in, Bibliothekar_in, Friseur_in, Gärtner_in, Kellner_in, Koch/Köchin, Künstler_in, Metallbauer_in, Redakteur_in, Textilwerker_in, Tischler_in, Verkäufer_in ... . In der Kinderstadt gibt es, wie in einer echten Stadt, viele Gewerke und Berufe. Die Kinder arbeiten in Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und viele anderen Bereichen.

Unternehmen, Firmen und Verbände können hierbei Partner werden. Eine Unterstützung ist z.B. möglich, wenn eine Tischlerfirma, ein anderen holzverarbeitendes Handwerk oder ein Baumarkt die Arbeitsstation "Werkstatt" in der Kinderstadt mit Materialien ausstattet.

Möglich ist auch, dass Auszubildende oder Mitarbeiter_innen z.B. einer Elektrofirma tageweise bei der Betreuung der Kinder anleitend mitwirken, dabei den Kindern Interesse für ein Gewerk vermitteln und den jungen Nachwuchs fördern.

Beteiligte Unternehmen können eine "Zweigstelle" in der Kinderstadt eröffnen, mit Material und eigenem Personal und zusammen mit den Kindern, auf spielerische Art eine Vorstellung von Berufsbildern ihrer Branche vermitteln. Daraus erwachsen Verknüpfungen zur realen Stadt und realen Berufen, anhand derer Kinder prägende Erfahrungen machen können.

Sprechen Sie uns gern an und kommen mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf ein Gespräch bei Ihnen, um die Zusammenarbeit wachsen zu lassen.