SPENDEN

Finanziert wird "Halle an Salle" von Eintrittsgeldern, durch Mittel der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle, durch Fördermittel, durch die Einwerbung von Drittmitteln und durch Spenden.

Achtung! Ein Großteil der finanziellen Mittel der diesjährigen Kinderstadt ist bereits gedeckt, 5.000 € fehlen allerdings noch. Vieles will finanziert werden, seien es Mittel für den Aufbau, für die Materialbeschaffung, für die Sicherung des Geländes, für die durchgängige Anwesenheit der Ersthelfer*innen,  für die Herstellung der technischen Infrastruktur auf der "grünen Wiese", für Energie und Wasser, für die Verpflegung der freiwilligen Helfer*innen .... bis hin zu stattlichen Posten für die Leerung der Abwassertanks unter Küchen- und Toilettencontainern.

Heruntergerechnet auf einen Kinderstadt-Arbeitsplatz pro Tag sind das durchschnittlich

22,22 EUR.

Etwa 250 Arbeitsplätze werden parallel geschaffen.

Daher startet ab Montag dem 30.05.2022 unser Crowdfunding bei Halle Crowd! Auch kleine Summen helfen, denn jede Spende ab 10,00 € unterstützt die SWH mit weiteren 10,00 €. Und allein aus dem Fördertopf im Mai ist noch einiges zu holen! Unter folgendem Link geht´s zur Aktion: 

Helfen Sie/ Hilf mit dieses besondere Projekt in vollem Umfang zu ermöglichen!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz