Mitbestimmung für alle!

Bei der letzten Kinderratssitzung vor den Ferien, am 19.03., haben sich die Mitglieder des Kinderrates mit dem Thema Regierung auseinandergesetzt. Nach einem Exkurs zu verschiedenen Regierungsformen war klar: Die Kinder der Kinderstadt (und zwar alle) sollen mitbestimmen können! Somit wird in der Kinderstadt die direkte Demokratie praktiziert. Stadtoberhäupter wird es trotzdem geben, gewählt werden diese wöchentlich neu. Die Mitglieder des Kinderrates haben auch entschieden, dass es dieses Jahr 3 Stadtoberhäupter geben soll, welchen 5 Berater_innen zur Seite stehen. Na, da kann doch nichts mehr schiefgehen! Welchen Namen die Regierung trägt, wird am 16.04. festgelegt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.