Welche Stationen braucht die Kinderstadt?

Zur zweiten Sitzung des Kinderrates am 29. Januar 2018 wurden die in der letzten Sitzung angefangenen Regularien für die Treffen weiter ausgearbeitet. Nach diesem doch etwas zähen Thema könnten die Mitglieder des Kinderrates ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Was braucht die Kinderstadt für Stationen? Wie sieht es dort aus und was kann man da machen? Die Kinder brachten ihre grandiosen Ideen schriftlich und malerisch zu Papier: Archäologische Fundgruben, eine Feuerwehr, eine Schokoladenfabrik oder auch ein Friedhof.
Beim nächsten Treffen am 12. Februar werden die Kinder den Stadtplan und die Struktur der Kinderstadt „Halle an Salle“ entwickeln.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.